Skip to main content

Spontan ist manchmal einfach gut – Schweriner Seenrunde

Obwohl nach den anstrengenden letzten Rennwochen eigentlich Füße hoch und lockeres Training angesagt war, hatten sich Janin und Norbert doch noch spontan entschieden ein Rennen mehr in den Kalender zu quetschen.

Robert Bengsch, der in Menz als Sprecher mit dabei war, hatte zu den beiden nämlich gesagt, dass man sich in Schwerin sehe. Na solche Erwartungen kann man ja nicht enttäuschen.

Die beiden fuhren die 55km Distanz. In der Versorgung 10km vor dem Ziel stürzte Norbert jedoch, sodass er – nachdem er weiterfuhr und einmal falsch geleitet wurde – allein ins Ziel fahren musste. Janin fuhr in der Gruppe weiter und fuhr auf den ersten Platz bei den Frauen Gesamt und in ihrer AK.

Bilder

Ergebnisse

 ZeitPl.AKPlatz (M/W)Platz (Gesamt)
Janin Reinicke1:28:331133
Norbert Röstel1:59:1749215242

Bis dahin,
euer Team von Velox Berlin

Unterstützt durch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: